Nova Acta Paracelsica

Die Nova Acta Paracelsica (NAP) erscheinen als das vereinseigene Organ der SPG ein- bis zweijährlich und gehören zu den führenden und meist beachteten Zeitschriften der Paracelsus-Forschung. Neben anderen wissenschaftlichen Originalbeiträgen werden darin die ausgearbeiteten Vortragsmanuskripte der Jahrestagungen veröffentlicht. Das Inhaltsverzeichnis der Ersten Folge (1944-1982) und der Neuen Folge (seit 1987) finden Sie unten. Mitglieder der SPG erhalten die NAP umsonst. Exemplare können auch im Buchhandel erworben oder direkt beim Verlag Peter Lang bestellt werden.

Erste Folge, 1944-1982 Neue Folge, seit 1987

Aktuelle Nummer

Neue Folge, 24/25, 2010/2011 (Doppelnummer), 200 S. LUCIEN BRAUN: Von urgeschichtlichen Aufträgen. JOACHIM TELLE: Theophrastus von Hohenheim - Irrlehrer oder Leitgestalt einer Alternativmedizin des 21. Jahrhunderts? GEORGIOS PAPADOPOULOS: Paracelsus und die alternative Medizin. ANDREW WEEKS: Das fragmentierte Mosaik des Paracelsischen Schriftencorpus - Welche Aussichten haben die Übersetzungs- und Editionsarbeit? DIDIER KAHN : Le retour de Gérard Dorn sur la scène éditoriale de Bâle (1577-1578). P. GREGOR JÄGGI OSB: Die Mariologie der katholischen Kirche. PIRMIN MEIER: «Ein pilgrim bin ich gewest/alein und fremd und anders.» Zum Motiv des Pilgers im theologischen und medizinischnaturwissenschaftlichen Schrifttum Hohenheims.
 

NOVA ACTA PARACELSICA BAND I (1944) BIS BAND X (1982)

Band I (1944), 192 S. BIRCHLER, LINUS: Vorwort. BETSCHART, ILDEFONS: Einleitung und Bericht. JACCARD, RENÉ: Hommage à René Allendy. BIGLER, WALTER: Grundsätzliches zur Paracelsus-Forschung. STREBEL, JOSEF: Stand und Aufgaben der Schweizerischen Paracelsus-Forschung. BITTEL, KARL: Die Kindheit des Theophrasts in Einsiedeln. Fragen nach dem historischen Wahrheitsgehalt der Paracelsus-Biographie. MEDICUS, FRITZ: Paracelsus in der philosophischen Bewegung. JENNY, EDUARD: Paracelsus, der Arzt. KARCHER, HANS: Paracelsus, Stadtarzt von Basel. KAYSER, HANS: Das Formendenken des Paracelsus. BRINKMANN, DONALD: Mythos und Logos im Weltbild des Paracelsus. STREBEL, JOSEF: Dr. Hans Locher über Paracelsus anno 1851. STREBEL, JOSEF: Paracelsus, seine Weltschau in den Worten des Werkes GREIL, ALFRED: Paracelsus Redivivus. WERLE, FRITZ: Paracelsus. BETSCHART, ILDEFONS: Paracelsus-Bibliographie.
Band II (1945), 199 S. BIRCHLER, LINUS: Vorwort. KAELIN-SULZER, MARGUERITE: Prof. Dr. Alfred Vogt (1879-1943). KAELIN-SULZER, MARGUERITE: Dr. med. Walter Gustav Deucher (1896-1944). BITTEL, KARL: Die Basler Lektur des Theophrast. TELEPNEF, BASILIO DE: Paracelsus auf den deutschen Hochschulen. HENGGELER, RUDOLF, P.: Alte und neue Paracelsus-Medaillen. JAECKLE, ERWIN: Paracelsus und Agrippa von Nettesheim. STREBEL, JOSEF: Die paracelsische Astrologie. ALLENDY, RENÉ: La psychiatrie de Paracelse. BRINKMANN, DONALD: Paracelsus und die Seele der modernen Technik. STREBEL, JOSEF: Prolegomena zum paracelsischen Buch über die Elementargeister. STREBEL, JOSEF: Zur Echtheitsfrage des «Liber de fundamento scientiarum sapientaque».
Band III (1946), 194 S. BIRCHLER, LINUS: Vorwort. BETSCHART, ILDEFONS, P.: Aus der Schweiz. Paracelsus-Gesellschaft, Nachrichten. TELEPNEF, BASILIO DE: Glossen zum Paragranum oder Viersäulenbuch. BRUNN, WALTER, L. VON: Hohenheims Kommentare zu den Aphorismen Hippokrates. STREBEL JOSEF: Über Wesen und Zweck der sog. niedern Magie im Sinne von Paracelsus. SCHEIDEGGER, EDWIN: Die Pathologie des Paracelsus. BITTEL, KARL: Ein Sozialprogramm bei Paracelsus. HEBERTZ, RICHARD: Paracelsus bei Schopenhauer. STREBEL, JOSEF: Plotin und Paracelsus über Horoskopie und Schicksal. STREBEL, JOSEF: Paracelsus und die Rosenkreuzer. STREBEL, JOSEF: Ist Augustin Hirschvogel der Monogrammist der authentischen Bildnisstiche von Paracelsus? TELEPNEF, BASILIO DE: Wanderwege des Paracelsus von 1512-1525. TELEPNEF, BASILIO DE: Zeittafeln zu den Paracelsusreisen 1512-1524. TELEPNEF, BASILIO DE: Verzeichnis der von Paracelsus besuchten Universitätsstädte. TELEPNEF, BASILIO DE: Karl Sudhof, der Altmeister der Paracelsusforschung.
Band IV (1947), 138 S. BIRCHLER, LINUS: Vorwort. MERKT, COELESTIN: Aus der Schweiz. Paracelsus-Gesellschaft, Nachrichten. WERLE, FRITZ: Die kosmische Weltanschauung des Paracelsus. TELEPNEF, BASILIO DE: Paracelsus und die Fama Fraternitatis der hocherleuchteten Brüderschaft des Rosenkreuzes. STREBEL, JOSEF: Über die Willensfreiheit und Determination bez. Praedestination bei Paracelsus. STREBEL, JOSEF: Zur Echtheitsfrage der paracelsischen Geheimphilosophie und der Philosophia ad Athenienses. STREBEL, JOSEF: Azoth. STREBEL, JOSEF: Zur Geschichte der Narkose. STREBEL, JOSEF: Eine medizinhistorische Richtigstellungen. STREBEL, JOSEF: Über den Codex paracelsicus 664 bernensis. STREBEL, JOSEF: Michael Schütz, gen. Toxites. STREBEL, JOSEF: Die kölnischen Frühdrucke paracelsischer Schriftwerke. STREBEL, JOSEF: Entstehung und Bildkomponenten des sog. Rosenkreuzerporträts Hohenheims. STREBEL, JOSEF: Glossen zu einem neugefundenen Porträt Hohemheims und zu den Hollar-Stichen.
Band V (1948), 149 S. BIRCHLER, LINUS: Vorwort. MEDICUS, FRITZ: Das Problem der Erkenntnis bei Paracelsus. JACCARD, RENÉ: Situation de Paracelse dans le temps. JUNG, CARL GUSTAF: De sulphure. BIRCHLER, LINUS: Lionardo und Paracelsus. GOLDAMMER, KURT: Paracelsische Eschatologie. STREBEL, JOSEF: Paracelsus als Begründer der Lehre von den Gewerbekrankheiten und der Gewerbe-Hygiene. STREBEL, JOSEF: Nachwort mit Kommentar zu Hohenheims erster Monographie in der Weltliteratur über Gewerbekrankheiten und Gewerbehygiene. STREBEL, JOSEF: Paracelsus und die tartarischen Krankheiten. STREBEL, JOSEF: Paracelsus als Begründer der allgemeinen und speziellen Balneologie. STREBEL, JOSEF: Über Heilpflanzen und Heilbäder in der Balneologie Hohenheims. TELEPNEF, BASILIO DE: Sudhoffs Paracelsus-Schriften. STREBEL, JOSEF: Auf der Fährte nach dem St. Galler Schobinger-Bildnis Paracelsi. STREBEL, JOSEF: Ergänzungen zur Kurzarbeit über das St. Galler Bildnis Hohenheims.
Band VI (1952), 145 S. BIRCHLER, LINUS: Vorwort. BLASER, ROBERT-HENRI: Die Quelle des paracelsischen «alterius non sit». STREBEL, JOSEF: Paracelsus über Kropf und Kropfentstehung. HELMRICH, HERMANN ERNST: Paracelsus und die Spagyrik. SCHEIDEGGER, EDWIN: Paracelsus und Rademacher. STREBEL, JOSEF: Zur Geschichte der Albuminurie, sowie des Nachweises von Albumen durch Säurefällung. BETSCHART ILDEFONS: Der Begriff «Imagination» bei Paracelsus. GOLDAMMER, KURT: Paracelsische Eschatologie zum Verständnis der Anthropologie und Kosmologie Hohenheims. STREBEL, JOSEF: Über den Wert des St. Galler Manuskriptes Hohenheims. TELEPNEF, BASILIO DE: Paracelsus und der abenteuerliche Simplicissimus. STREBEL, JOSEF: Die letzte Hohenheimerin. TELEPNEF, BASILIO DE: Eine Paracelsus-Biographie aus der zweiten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts. STREBEL, JOSEF: Über den Wert der Synopsis in der Neuedition paracelsischer Werke. STREBEL, JOSEF: Paracelsus bei Sir James Jeans. STREBEL, JOSEF: Hohenheims Würdigung als Chirurg in der Geschichte der Chirurgie von W. von Brunn.
Band VII (1954), 226 S. BRINKMANN, DONALD: Begrüssungsansprache. ZSCHOKKE, PETER: Ansprache. EICHRODT, WALTER: Ansprache. DRUEY, JEAN: Ansprache. BREITNER, B.: Ansprache. HUSNER, F.: Ansprache. BLASER, ROBERT-HENRI: «Manes Galeni adversus Theophrastum». Ein Beitrag zur Deutung des Basler Pasquills gegen Paracelsus. HELMRICH, HERMANN ERNST: Die Aracana Paracelsi im Blickwinkel der heutigen Zeit. BREITNER, BURGHARD: Der Abschied des Paracelsus. GOLDAMMER, KURT: Das theologische Werk des Paracelsus - eine Ehrenschuld der Wissenschaft. FREI, GEBHARD P.: Parapsychologisches bei Paracelsus. HARTLAUB, GUSTAV F.: Paracelsisches in der Kunst der Paracelsuszeit. BRINKMANN, DONALD: Das Perpetuum mobile, ein Sinnbild abendländischen Menschtums. HABERLANDT, HERBERT: Paracelsus im Lichte moderner naturwissenschaftlicher Forschung. WEBER, RICHARD: Studien zur paracelsischen Philosophia adepta. BETSCHART, ILDEFONS: Eintrag über Armenspende des toten Paracelsus. BLASER, ROBERT-HENRI:: Zur Etymologie des Wortes Opodeldok. GENEQUAND, B: Pasteur et Paracelse. DIVERSE AUTOREN: Libri et Varia. TELEPNEF, BASILIO DE: Dr. med. Josef Strebel, Luzern. Eine kurze Würdigung und Reminiszenz. HUSNER, F: Dr. phil. Karl Schwarber. Oberbibliothekar der Universität Basel. 22. November 1889 - 26. Juli 1950.
Band VIII (1957), 150 S. BRINKMANN, DONALD: Vorwort. WEBER, RICHARD: Will-Erich Peuckert zum 60. Geburtstag. ACHELIS, JOHANN DANIEL: Paracelsische Therapie. ARTELT, WALTER: Wandlungen des Paracelsusbildes in der Medizingeschichte. BETSCHART, ILDEFONS: Paracelsus und die moderne Psychologie. BRINKMANN, DONALD: Paracelsus und das anthropologische Problem der Übertragung. DIEPGEN, PAUL: Paracelsus und das Problem der Frau. KIMMIG, JOSEF: Paracelsus und die Lepra. LEIBBRAND, WERNER: Was sind die «Unsichtbaren Krankheiten» des Paracelsus? MORO, GOTBERT: Paracelsus als Chronist. PEUCKERT, WILL-ERICH: Paracelsische Zauberei. STEUDEL, JOHANNES: Paracelsisches Gut bei Goethe. WEBER, RICHARD: Reformatio medicinae und die Heilkunst des Volkes. WEIMANN, KARL-HEINZ: Einige Paracelsische Werke weniger. Zum überlieferten Bestand an echten Paracelsischen Werken. BETSCHART, ILDEFONS: Ein neugefundenes Paracelsus-Porträt. BLASER, ROBERT-HENRI: Generalkonsul Basilio de Telepnef zum 70. Geburtstag. BLASER, ROBERT-HENRI: Dr. med. Dr. h.c. Edmund Müller zum 60. Geburtstag. BLASER, ROBERT-HENRI: Burghard Breitner zum Gedächtnis. BETSCHART, ILDEFONS: Nationalrat und Oberstdivisionär Dr. med. Eugen Bircher, Aarau †. BETSCHART, ILDEFONS: Prof. Dr. Med. Heinrich Zangger, Zürich †. BETSCHART, ILDEFONS: Prof. Dr. Fritz Medicus ETH †. BLASER, ROBERT-HENRI: Landrat I. R. Friedrich Ribstein †. DIVERSE AUTOREN: Libri.
Band IX (1977), 276 S.BLASER, ROBERT-HENRI: Vorwort und Rückblick. DIE REDAKTION (ROBERT-HENRI BLASER, K. BUGMANN, F. DOBLER, W.F. DAEMS, H.R. FEHLMANN, S. UMIKLER-PASSERA): Gesellschaftsbericht 1973-1975. BLASER, ROBERT-HENRI: Kurt Goldammer zum 60. Geburtstag. GOLDAMMER, KURT: Humor bei Paracelsus. BLASER, ROBERT-HENRI: Hutten und Paracelsus, zwei Schicksale der deutschen Renaissance. HUG, ERIK: Das Grab des Ulrich von Hutten. KEIL, GUNDOLF/ DAEMS, WILLEM FRANS: Paracelsus und die «Franzosen». Beobachtungen zur Venerologie Hohenheims. Teil I: Pathologie und nosologisches Konzept. ZINN, WILHELM MARTIN: Geschichtliches um die Pfäferser Therme. In memoriam P. Ildefons Betschart. Zwei unveröffentlichte Arbeiten aus dem Nachlass: - BETSCHART, ILDEFONS: Die Signaturenlehre des Paracelsus. - BETSCHART, ILDEFONS: Paracelsus und der faustische Mensch bei Goethe. LIENHARDT, BRUNO: Paracelsus und seine Einsiedler Vorfahren. RUDOLPH, HARTMUT: Fragen zum sogenannten «Vita-beata-Schrifttum». Mit einem Nachwort von Kurt Goldammer. RUDOLPH, HARTMUT: Bemerkungen zum sogenannten Jenichen-Flugblatt. DAEMS, WILLEM FRANS: Paracelsus im Werk von R. A. Benthem Oosterhuis. Drei Abhandlungen des Nestors der niederländischen Homöopathen. FALLER, ADOLF: Deutung der Initiale I in Vesals «De Humani Corporis Fabrica libri septem». Necrologia. BUGMANN, KUNO: Erinnerungen an Dr. P. Ildefons Betschart OSB ( 25. November 1903 - 6. Mai 1959). BLASER, ROBERT-HENRI: Worte der Erinnerung an Donald Brinkmann (9. Februar 1909 - 28. August 1963). BUGMANN, KUNO: Linus Birchler zum Gedächtnis (1893-1967). BLASER, ROBERT-HENRI: Basilio de Telepnef ( 1868-1963). BLASER, ROBERT-HENRI: Fritz Lieb (1892-1970). BLASER, ROBERT-HENRI: Edmund Müller (1898-1976). DIVERSE AUTOREN: Libri.
Band X (1982), 260 S.BLASER, ROBERT-HENRI: Vorwort. DIE REDAKTION (ROBERT-HENRI BLASER, K. BUGMANN, F. DOBLER, W.F. DAEMS, H.R. FEHLMANN, W.-L. TISSOT): Gesellschaftschronik 1976-1979. BLASER, ROBERT-HENRI: Rückschau auf die Jubiläumsveranstaltungen vom 4. und 5. Juni 1977: 450 Jahre Paracelsus in Basel - 35 Jahre Schweizerische Paracelsus-Gesellschaft. GOLDAMMER, KURT: Ansprache. GOSSEN, CARL THEODOR: Ansprache. MORSCHER, ERWIN: Ansprache. DRUEY, JEAN: Ansprache. BRAUN, LUCIEN: Ansprache. GISSLER-WEBER, RICHARD: (Tischrede am Bankett). Paracelsus zwischen Pergament und Papier. MEZ-MANGOLD, LYDIA: Ein Besuch im Schweizerischen Pharmazie-historischen Museum. LAUBER, FRITZ: Vom einstigen Posthaus zum heutigen Stadthaus in Basel. GOLDAMMER, KURT: Paracelsus-Bild und Paracelsus-Forschung. Wissenschaftliche und populäre Elemente in der Literatur. MÜLLER, LEOPOLD: Faust und Paracelsus. HELMRICH, HERMANN ERNST: Die «fünf Faculteten oder Secten» des Paracelsus. SCHEIDEGGER, SIEGFRIED: Pathologisch-Anatomische Befunde aus der Zeit des Paracelsus; zu «Quecksilbervergiftungen». DOMANDL, SEPP: Paracelsus und Salzburg. STEFFENSEN, STEFFEN: Faust, der Übermensch. Zur Makrokosmos- und Erdgeistszene in Goethes Faust. DAEMS, WILLEM FRANS: «Sal-Merkur-Sulfur» bei Paracelsus und das «Buch der heiligen Dreifaltigkeit». KEIL, GUNDOLF; PROFF, PETER: Das opodeltoch-Rezept in Handschrift 631c der Zentralbibliothek Zürich. Beobachtungen zur Arzneimittellehre Hohenheims. STÄUBLE, EDUARD: Erwin Jaeckle siebzigjährig. HELMRICH, HERMANN E.: Prof. Dr. med. et. Dr. phil. Martin Müller (1878-1960). Eine Erinnerung zum 100. Geburtstag seines Doktorvaters. BORGES, JORGE LUIS: Die Rose des Paracelsus. Aus dem Spanischen übersetzt von Dieter E. Zimmer. DIVERSE AUTOREN: Libri. DILG-FRANK, ROSEMARIE: Indices zur Bibliographie der Bände 1(1944) bis IX (1977) der NOVA ACTA PARACELSICA.
 

NOVA ACTA PARACELSICA, NEUE FOLGE SEIT 1987

Folge 1 (1987), 56 S. K. BUGMANN: Robert Blaser 1919-1986 in piam memoriam. R.-H. BLASER: Paracelsus und seine Bedeutung für das Arzttum von heute. E. JAECKLE: Der Exodus der Elementargeister. P. MARTY: Paracelsus, der Retter der Geistesumnachteten.
Neue Folge 2 (1987), 48 S. R.-H. BLASER: Paracelsus und die Basler Apotheker. M.-L. PORTMANN: Paracelsus im Urteil von Theodor Zwinger. C. STOLL: Paracelsus in Beratzhausen/ Oberpfalz. W. F. DAEMS: Gesellschaftschronik. H. BRODER: Die Paracelsus-Gedenkstätte im Alten Bad Pfäfers.
Neue Folge 3 (1988), 83 S. H.-R. FEHLMANN und J. SALZGEBER: P. Kuno Bugmann †. Aus seinem Leben. H. SUCKER: Wie finden wir einen Weg zu einer neuen Chemie und Pharmazie. W. VOGLER: Ein neues Dokument zum Aufenthalt von Paracelsus in St. Gallen im Jahre 1533. W. VOGLER: Paracelsus und St. Gallen. E. ROSNER: Studien zum Leben und Wirken des Paracelsus in St. Gallen. V. M. KERSTENHOLZ: Paracelsus und die Korallen. W. F. DAEMS: Die Idee der Heilpflanze bei Paracelsus. H. RUDOLPH: Individuum und Ob-rigkeit bei Paracelsus. W. F. DAEMS: Gesellschafts-chronik.
Neue Folge 4 (1989), 63 S. W. M. ZINN: Medizinhistorisches um die Pfäferser Therme. K. BIEGGER: Wie gelangten theologische Paracelsusschriften nach London? H.-R. FEHLMANN: Über ein bis jetzt unbekanntes Paracelsus-Porträt. W. F. DAEMS: Frühjahr 1527: Theophrast von Hohenheim im Haus «zum vorderen Sessel», To-tengässlein 3, Basel.
Neue Folge 5 (1990), 32 S. K. BIEGGER SCHWARZ: Paracelsus aus dem Blickwinkel der Volkskunde.
Neue Folge 6 (1991/92), 83 S. L. GNÄDINGER: Paracelsus, der Magier vom Etzel. Deutungsversuch eines Flugblatts (Anfang 17. Jahrhundert). K. BIEGGER SCHWARZ: «Theophrastus von Hohenheim, ein Doktor der Arznei wider alle anderen.» G. PÖRKSEN: Die Bewohner der Elemente nach Paracelsus‘ Liber de Nymphis. ALOIS M. HAAS: Vorstellungen von der Makrokosmos-Mikrokosmosbeziehung im Denken der Zeit vor Paracelsus.
Neue Folge 7 (1993), 179 S. A. M. HAAS: Wahrnehmung im «Licht der Natur». Magie als ein Schlüssel zur Natur. P. HOLENSTEIN WEIDMANN: Paracelsus propheta göttlicher Magier? ST. RHEIN: Vergil oder die 'Königskerze': War Paracelsus Humanist? H. SCHEFER: Das ärztliche Ethos bei Paracelsus. K. BIEGGER SCHWARZ: Der Alchemist von Jan Steen. G. PÖRKSEN: Ein Ort im Makrokosmos: Paracelsus in Bad Pfäfers. P. HEUSSER: Troxler und Paracelsus. F. GEERK: Der Geist aus der Flasche.
Neue Folge 8 (1994), 130 S. P. BLÖCHLINGER und G. ZEMP: Das Hexenbild des Paracelsus. M. NÜESCH HÄFELIN: «Ein subtil Fleisch». P. HOLENSTEIN WEIDMANN: Sterne, Zeichen, Zukunft. G. SCHMIDLIN: Giordano Bruno und die Zürcher Alchemisten und Paracelsisten. P. MEIER: Paracelsus von der Landschaft geprägt? E. STÄUBLE: Paracelsus - Arzt und Prophet. M. SEDLMEYER: Die Heimkehr des Paracelsus. Gedicht von Karl Franz Leppa. M. RUDOLPH: Suchanzeige: Alterius non sit, qui suus esse potest.
Neue Folge 9 (1995), 127 S. G. PÖRKSEN: Persönliche Erinnerungen an Dr. Willem F. Daems. G. KEIL: Nachruf auf Willem Daems. W. F. DAEMS: Der Chaos-Begriff bei Paracelsus. U. PÖRKSEN: War Paracelsus ein schlechter Schriftsteller? Zu einer im 16. Jahrhundert entstehenden Streitfrage. E. E. SCHMIDT: Über die Lebens- und Amtszeit des Forstmeisters Wilhelm Bombast von Hohenheim. E.-L. BINGISSER: Die Leibeigenschaft der Gotteshausleute von Einsiedeln bis zur Zeit von Paracelsus. P. RITTER: auf dem nassersee nachdenken über paracelsus. notizen über meine schwierigkeiten beim lesen von paracelsus.
Neue Folge 10 (1996), 111 S. L. BRAUN: Was ist unter dem Namen Paracelsus zu verstehen? U. L. GANTENBEIN: Der frühe Paracelsismus in der Schweiz. P. HOLENSTEIN WEIDMANN: Jean de Roquetaillade. CH. HABRICH: Paracelsus' Lehre von den tartarischen Krankheiten. G. PÖRKSEN: Zum Prolog des Liber de Nymphis.
Neue Folge 11 (1997), 143 S. U. L. GANTENBEIN: Separatio puri ab impuro: Die Alchemie des Paracelsus. C. GILLY: Johann Arndt und die 'dritte Reformation' im Zeichen des Paracelsus. G. SCHMIDLIN AMSTUTZ: Raphael Egli (1559 1622). Theologe, Alchemist und Rosenkreuzer. C. GASAL: Individualitdt und Rolle in den Septem Defensiones von Paracelsus. S. LIENHARD: «Anders bin ich, lasst Euch das nicht seltsam sein.» K. BIEGGER: Nachruf auf Kurt Goldammer.
Neue Folge 12 (1998), 275 S. G. PÖRKSEN: Paracelsus und die Autobiographik seiner Zeit. B. DANIEL und M. FELIX: von der Ehe Ordnung und Eigenschaft. H. LIETZ: De ordine doni. zwischen sozialistischer Ständeordnung und seligem Leben. E. BRINER und A. PRE-VOST: Arbeitsauffassung und Eschatologie im Liber de honestis utrisque divitiis. M. REICH: Der Liber de iustitia des Theophrast von Hohenheim. K. GÜNTHER und A. WINTER: «Was ist nun die arbeit der seligkeit?» A. GAUER und K. GERBER: Das Buch der Erkanntnus von Theophrast v. Hohenheim. U. L. GANTENBEIN: Medicus ex Deo: Die ärztliche Ethik des Paracelsus im Lichte antiker und mittelalterlicher Traditionen. P. MEIER: Nachruf auf Erwin Jaeckle.
Neue Folge 13 (1999), 351 S. K. WEDER: dasjenig das am subtilesten und am besten gewesen ist. Zur Makrokosmos Mikrokosmosbeziehung bei Paracelsus. I. G. STAUFFER: Undines Sehnsucht nach der Seele. A. CARIGIET: 'de confessione et penitentia et remissione'. Paracelsus' Beichtkonzept. ST. WÜRTH: Apokalypse und Königsheil. Paracelsus' Auslegung des Buches Daniel. P. HOLENSTEIN WEIDMANN: Die Vaticinia Pontificum Tradition einer Bildprophetie. I. KÄSTNER: Spagyrik im medizinhistorischen Kontext. B. D. HAAGE: Alchemische Arzneimit-telherstellung vor Paracelsus. A. RIBI: Magia naturalis als Ursprung der Homöopathie. U. L. GANTENBEIN: Similia Similibus: Samuel Hahnemann und sein Schatten Paracelsus. U. L. GANTENBEIN: Das Zürcher Paracelsus Projekt: der aktuelle Stand. U. L. GANTENBEIN: Buchrezensionen. A. M. HAAS: Neue Literatur zu Paracelsus. F. LEDERMANN: Dr. Hans Rudolf Fehlmann zum 80.Geburtstag. P. HOLENSTEIN WEIDMANN: Pharmaziehistorische Publikationen von Dr. phil. Hans-Rudolf Fehlmann seit 1979.
Neue Folge 14 (2000), 188 S. K. BIEGGER SCHWARZ: Paracelsus über Maria Weiblichkeit und Heiligkeit. P. HOLENSTEIN WEID-MANN: es pfeifen oder singen babst oder keiser oder alle schwermer oder niemandt mag zwei herren dienen. Hohenheims Traktate über die Ehe. H. E. KELLER: zwo welt in einer haut. Paracelsische «Augenlehr» am Beispiel der Frau. G. PÖRKSEN: Microcosma. Der weibliche Leib. Zu einer Theorie der «Frauenheilkunde» bei Paracelsus. B. LUNDT: Von Selbstgeburt und Spinnentod: Kontinuität und Kontrast der Gender Bilder in erzählenden Texten über Paracelsus. U. L. GANTENBEIN: Frauenheilkunde im Mittelalter und deren Kritik bei Paracelsus. U. L. GANTENBEIN: Ein Leben für Cosmas und Damian. Friedrich Dobler zum 85. Geburtstag. U. L. GANTENBEIN: Buchrezension: Ingrid Kästner, Deutsch russische Beziehungen in der Medizin des 18. und 19. Jahrhunderts. L. GNÄDINGER: Buchrezension: Lucien Braun, De l'alchimie. P. HOLENSTEIN WEIDMANN: Buchrezension: Verschiedene Autoren, Alchemie in St. Gallen. A. M. HAAS: Hinweise auf Literatur zu Paracelsus und seinem ferneren und näheren Umkreis.
Neue Folge, 15, 2001, 113 S. P. OTHMAR LUSTENBERGER: Einsiedler Marieverehrung am Vorabend der Reformation. ROMY GÜNTHART: Ein Botaniker im Heiligen Land. THOMAS HOFMEIER:Paracelsus und Ägypten. JÖRG GERMANN: Paracelsus Peregrinus. PIA HOLENSTEIN WEIDMANN: Von gebratenen Birnen und Stubengelehrten. LOUISE GNÄDINGER: Anima Peregrina.
Neue Folge, 16, 2002, 225 S. GUNHILD PÖRKSEN: Was sagt Paracelsus, wenn er MENSCH sagt?. SUSANNE LEHNIG: Die Drei-Prinzipien-Theorie des Paracelsus. ALFRED RIBI: Gerhard Dorn: ein verkannter Fortsetzer paracelsischer Alchemie und paracelsischer Philosophie : das Problem von Drei und Vier. UDO BENZENHÖFER: Das Frühwerk des Paracelsus im Bereich Medizin, Naturwissenschaft und Philosophie : Vorstellung eines Forschungsprojektes. GUNDOLF KEIL und MARIANNE HALBLEIB: Zwei alchemische Kupferprozesse des Wilhelm von Ghauch. DANE THOR DANIEL: Paracelsus on the Lord's Supper: Coena Dominj Nostrj Jhesu Christj Declaratio. A Transcription of the Leiden Codex Voss. Chym. Fol. 24, f. 12r-29v. DANE THOR DANIEL: Paracelsus' Declaratio on the Lord's Supper. A summary with Remarks on the Term Limbus. MICHAEL KESS: Paracelsus in Salzburg (1941) von Gisela Beer : ein vergessener Gedichtzyklus.
Neue Folge, 17, 2003, 141 S. ALOIS HAAS: Magie im Geiste der Mystik: ein Renaissancekonzept. LUCIEN BRAUN: Magie bei Paracelsus. REGULA FORSTER: Hermetisches und Alchemisches in einer arabischen Fassung des pseudo-aristotelischen Secreturn secretorum. UDO BENZENHÖFER: “De vita longa” - ein schwieriger Text des Paracelsus über das lange Leben. OLAF RÄDERER: Herbert Fritsche, Ein Grenzgänger im Niemandsland. HERBERT FRITSCHE: Gedichte im Dunstkreis des Paracelsus. LOUISE GNÄDINGER: Buchbesprechnung. Stephanie Büttner; Die pseudoparacelsischen “secreta secretorum”. LOUISE GNÄDINGER: Buchbesprechnung. Jean- Michel Rietsch; Théorie du langage et exégèse biblique chez Paracelse (1493-1541). PIA HOLENSTEIN: Buchbesprechnung. Gunhild Pörksen; Paracelsus: Septem Defensiones. Die Selbstverteidigung eines Aussenseiters. PIA HOLENSTEIN: Buchbesprechnung. Zoe Binswanger; 500 Jahre Nostradamus, 1503-2003: ein Pionier in der Parapsychologie. PIRMIN MEIER: “Neuausgabe Will-Erich Peuckert; Die Geheimnisse.
Neue Folge, 18, 2004, 160 S. HEIDY GRECO-KAUFMANN: Leben, Leiden und Tod in der Luzerner Theatertradition des 16. Jahrhunderts. PIA HOLENSTEIN WEIDMANN: Endzeitliche Vorstellungen in Paracelsus' Schriften und bei seinen Zeitgenossen. GEORGIOS PAPADOPOULOS: Gift, Arznei und Dosis bei Paracelsus. HEINZ DOPSCH: Leben und Sterben im Berg. Paracelsus und der Bergbau an der Wende zur Neuzeit. PIRMIN MEIER: Eine späte Studie von Josef Vital Kopp. JOSEF VITAL KOPP: Der Arzt im kosmischen Zeitalter: Auszüge.
Neue Folge, 19, 2005, 145 S. HEINZ SCHOTT: Natur und Gott im Menschenbild des Paracelsus. UTE FRIETSCH: Zwischen Transmutation und Transsubstantiation. Zum theologischen Subtext der Archidoxis-Schrift des Paracelsus. HARTMUT RUDOLPH: Himmlische Magie und ethischer Rigorismus. Zur Frage der Einheit der Paracelsischen Laientheologie. JEAN-MICHEL RIETSCH: Die 'Unrue' als zentraler Begriff des theologischen Denkens Paracelsus. UTE GAUSE: Theophrasti Paracelsi Kleine Handbibel. Ein Beitrag zur Wirkungsgeschichte Valentin Weigels im 17. Jahrhundert. UDO BENZENHÖFER: Zur Archidoxis-Schrift des Paracelsus. GUNHILD PÖRKSEN: Eine Seite Paracelsus lesen: Workshop in Fribourg am 5.11.2004. RICHARD GISSLER-WEBER: Erinnerungen an Will-Erich Peuckert.
Neue Folge, 20/21, 2006/2007 (Doppelnummer), 173 S. URS A.F. HEIM: Die Große Wundartzney (1536) des Paracelsus und die Chirurgie seiner Zeit. ROLF A. MEYER: Gift und Kosmos bei Paracelsus. GEORGIOS PAPADOPOULOS: Betrachtungen über den Sinn und die Rolle der Erfahrung bei Paracelsus. GUNHILD POERKSEN: Was versteht Paracelsus unter „Astronomie“? Überlegungen zu einem Grundbegriff. PIRMIN MEIER: Bruchstücke zu einer Vision von Mensch und Natur. Skizzenhaftes zum St. Galler Schrifttum des Paracelsus. UDO BENZENHÖFER: Bemerkungen zum Buch Paragranum des Paracelsus. PETER MARIO KREUTER: Paracelsus – und der Werwolf? JOACHIM TELLE: Paracelsus in pseudoparacelsischen Briefen.
Neue Folge, 22/23, 2008/2009 (Doppelnummer), 152 S. MARKUS RIES: Die Einsiedler Propstei St. Gerold im Widerstand gegen den Rationalismus. PIA HOLENSTEIN WEIDMANN: Heilige, gefährliche und tugendhafte Frauen - Judith und ihre Schwestern. MAX SCHIENDORFER: Die Bühne als Kanzel. Der Bieler Prädikant und Dramatiker Jakob Funcklin (1522/23-1565). CLEMENS MÜLLER: Humanismus und Humanität im medizinischen Werk von Jakob Ruf, Stadtschnittarzt zu Zürich. GEORGIOS PAPADOPOULOS: Betrachtungen über den Sinn und die Rolle der Erfahrung bei Paracelsus, II. Teil. DANE T. DANIEL: Medieval Alchemy and Paracelsus’ Theology: Pseudo-Lull’s ‚Testamentum’ and Paracelsus’s ‚Astronomia Magna’. B. GEROLD ZENONI OSB: Erlesener Paracelsus – Lektüreerfahrungen mit Paracelsus.